Brandschutzordnung für optimale Sicherheit

Sie haben bestimmt öfters gehört, dass eine Brandschutzordnung für ein Unternehmen erforderlich ist. 

Aber was ist eigentlich eine Brandschutzordnung? 

In einer Brandschutzordnung wird festgehalten, wie bei einem Brandfall zu verhalten ist und welche Maßnahmen getroffen werden müssen. Auch Themen wie Übungen und Probealarm werden in einer Brandschutzordnung beschrieben. Zudem kann jeder Mitarbeiter beim Lesen der Brandschutzordnung erfahren, wer zuständig für den Brandschutz ist und kann somit sämtliche Fragen an die richtige Person stellen. Zudem werden auch Brandschutz Themen in der Brandschutzordnung angesprochen, die das Arbeitsumfeld sicherer machen. Sie bestimmen als Arbeitgeber zum Beispiel, welche Apparate Mitarbeiter in das Unternehmen mitnehmen und benutzen dürfen. Sie meinen, das ist überzogen? Überlegen Sie, welche Küchengeräte (Kaffeemaschinen oder Wasserkocher…) Ihre Mitarbeiter in das Unternehmen mitnehmen? 

Die neuesten, oder die Geräte die dem jeweiligen zu schade sind zum Wegschmeißen. In Wien wurde bei der Gemeinde eine Erhebung aller mitgebrachten Küchengeräte gemacht, obwohl in der Brandschutzordnung ausdrücklich untersagt, es waren mehr als 6000 teils brandgefährliche Geräte. 

Beauftragen Sie unser erfahrenes Unternehmen, um eine Brandschutzordnung zu erstellen und für optimale Sicherheit in Ihrem Unternehmen zu sorgen. Lieber Vorsicht statt Nachsicht! 

Mit Erfahrung, Kompetenz und Leidenschaft stehen wir Ihnen in Österreich zur Verfügung!

Welche wichtigen Aspekte stehen in einer Brandschutzordnung?

Es gibt bestimmte Aspekte, die in einer Brandschutzordnung festgehalten werden müssen, damit die Brandschutzordnung auch einen Sinn hat. Selbstverständlich ist das Verhalten im Brandfall von großer Bedeutung. So können die Mitarbeiter nachlesen, was bei einem Brandfall zu tun ist, wenn sie sich nicht mehr daran erinnern. Es wird einzeln aufgelistet, wer welche konkrete Aufgabe in einer Krisensituation hat, damit kein Chaos herrscht. Selbstverständlich hat nicht jeder Mitarbeiter eine Aufgabe, jedoch sollte jeder Mitarbeiter ruhig bleiben und nicht in Panik geraten. Daher wird in der Brandschutzordnung auch vermerkt, dass regelmäßig Unterweisungen durchzuführen sind, damit alle genau wissen, wie zu handeln ist. Wie Sie sehen, ist eine Brandschutzordnung namentlich als solche zwar keine Obligation, jedoch sehr vorteilhaft für Sie und Ihre Mitarbeiter. 

Um einen kompetenten Brandschutzbeauftragten zu finden, brauchen Sie nicht weiterzusuchen. Bei uns sind Sie genau richtig!

Erfahrener Brandschutzbeauftragter von Ihrem Brandschutzunternehmen in Österreich, Wien und Burgenland

Das Erstellen einer passenden Brandschutzordnung ist kein Leichtes, da es viele Faktoren zu berücksichtigen gibt und eine große Verantwortung besteht und genau aus diesem Grund beschäftigen sich viele Personen auch nicht gerne damit. Um solch eine komplizierte und vor allem wichtige Aufgabe zu erledigen, brauchen Sie einen kompetenten Partner. Bei 2M finden Sie geschulte Brandschutzbeauftragte, die für Sie Brandschutzordnungen erstellen und Ihnen beim Brandschutz zur Seite zu stehen. Ob Übungen zur Evakuierung oder zum Verhalten im Brandfall – die Experten von 2M unterweisen Ihre Mitarbeiter mit Erfahrung und Expertise. Regelmäßig überprüfen wir die Maßnahmen für den Brandschutz in Ihrem Unternehmen. Auch bringen wir allen Mitarbeitern bei, wie Löschmittel verwendet werden und in welchen Situationen sie benutzt werden sollten. Profitieren Sie von unserem Fachwissen als Brandschutzbeauftragte in Österreich. Lassen Sie uns die Gefährdung und Risiken in Ihrem wertvollen Unternehmen einschätzen!

Sie möchten einen Termin für eine individuelle Beratung zum Brandschutz vereinbaren?

Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail, damit wir Ihnen behilflich sein können. Bei Fragen und Anmerkungen stehen wir Ihnen stets zur Verfügung. Den Mitarbeitern ein sicheres Arbeitsumfeld bieten? 

Mithilfe von 2M natürlich!